Technologie

Kälte unter Strom

Elektrische oder stickstoffbasierte Kühlung? Die Antwort darauf ist klar. Sogenannte „Eissaunen“, die mit flüssigem Stickstoff kühlen, gelten als veraltet und ungeeignet für eine Ganzkörper-Kältetherapie. Dafür kommen nur elektrisch betriebene Kältekammern in Frage. Sie sind sicherer, verlässlicher und komfortabler in der Handhabung – der beste Weg für eine moderne Ganzkörper-Kältetherapie.

Sie wollen eine eigene Kältekammer?

Eissaunen auf Flüssiggas-Basis arbeiten mit Stickstoff und können Temperaturen von unter 160 ° Celsius erreichen. Sie kühlen zwar sofort ab, benötigen allerdings ständigen Nachschub an Stickstoff. Auf Dauer wird das teuer. Zudem können Sicherheitsprobleme wie Lecks auftreten. Außerdem kann Stickstoff in einer Eissauna die Atemluft verdrängen. Deshalb muss der Kopf außerhalb der Kammer bleiben. Ein entscheidender Nachteil. Denn Gesicht und Kopf reagieren am stärksten auf den Kältereiz. Dort befinden sich die meisten Thermorezeptoren. Sie reagieren auf Temperaturveränderungen und geben diese Informationen an das Gehirn weiter.

Die einzig sinnvollen Geräte für die Ganzkörper-Kältetherapie setzen auf elektrische Kühlung. Hier filtern Kühlaggregate die Luft über Kompressoren und erzeugen bis zu -110 ° Celsius – ähnlich wie bei einem Kühlschrank, nur unendlich leistungsfähiger.

Kühlen Kopf bewahren

In den Kammern beziehen Sie den gesamten Körper in die Anwendung ein. Gerade der Kopf ist dabei wichtig. Dort befinden sich 70 Prozent aller Thermorezeptoren. Sie signalisieren dem Gehirn: „Achtung, extreme Kälte, sofort mit Schutzmaßnahmen reagieren!“ Daher sollten Sie unbedingt den Kopf in Ihre Ganzkörper-Kältetherapie einbeziehen – in den Kältekammern von MECOTEC.

MECOTEC bedeutet Investitionssicherheit

Der Markt für Ganzkörper-Kältetherapie boomt. So richtig. In der Medizin, der Regeneration und Heilungsunterstützung, im Sport sowie in der Wellnessbranche. Bis 2025 soll der globale Markt einen jährlichen Umsatz von knapp 6 Milliarden Dollar generieren. Die Investition in eine elektrisch betriebene Kältekammer von MECOTEC amortisiert sich daher schnell – in der Regel innerhalb von zwei Jahren.

Einfach zu bedienen und TÜV-zertifiziert

Unsere Kältekammern werden an den Stromkreislauf in Ihrem Gebäude angeschlossen. Die Handhabung und Bedienung der Kammer und Maschine sind zugleich denkbar einfach. Damit ist Fakt: Die elektrisch betriebene Kältetherapie ist der beste Weg, Kälte in Sport, Wellness und Therapie gezielt als Behandlungsfaktor zu nutzen. MECOTEC gilt mit seinen Produkten als weltweiter Marktführer und ist als einziger Anbieter weltweit TÜV-zertifiziert bis 2024.

Die Vorteile der elektrischen Kältekammer von MECOTEC

Die einzig Wahre

In unseren Kammern erleben Sie echte Ganzkörper-Kältetherapie bis zu -110 ° Celsius

Hohe Sicherheit

Ohne Stickstoff in reiner Luft

Mit Brief und Siegel

Einziger Anbieter mit TÜV-Zertifizierung bis 2024