Historie

1993

Seit dem Beginn der neunziger Jahre begann Enrico Klauer, selbstentwickelte hocheffiziente und betriebssichere Kältetherapieprodukte für medizinische Anwendungen auf rein elektrischer Basis für Tieftemperaturen bis zu  -125 °C in Pforzheim zu produzieren. Renommierte Ärzte der Rheumatologie unterstützten ihn dabei in der wissenschaftlichen Zuarbeit.

1996

MECOTEC History

Enrico Klauer installierte erfolgreich die erste rein elektrische Doppel-Kältekammer mit -110 °C in einer Kurklinik in Bad Säckingen.

1998

Erster Verkaufsrekord: Das Unternehmen verzeichnet den Verkauf von 15 Kältekammern in einem Jahr. Das zeigt schon früh den Bedarf an der hochentwickelten Technologie der Produkte.

2000

Crio Medical Technology

Der Kältetherapie-Bereich wird aus dem Unternehmen „Crio Medizintechnik“ ausgegliedert und MECOTEC wird gegründet.

2004

Die erste internationale Installation einer Kammer zur Ganzkörper-Kältetherapie in Russland. Es handelt sich um die erste Inbetriebnahme einer solchen Anlage außerhalb Deutschlands.

2006

MECOTEC Pforzheim

Das Wachstum schreitet voran. Die Unternehmensform wird umgewandelt in die MECOTEC GmbH. Zeitgleich wird ein eigenes Produktionsgebäude in Pforzheim eingeweiht.

2008

Lancierung erster Industrieanwendungen für die MECOTEC-Spezialkältemaschinen.

2011

Ausgezeichnet: Die MECOTEC GmbH erhält den Preis „Glanzlichter der Wirtschaft“ in der Kategorie Innovationen des Bundeslandes Baden-Württemberg.

2012

MECOTEC Bitterfeld

Neuer Standort: MECOTEC entscheidet sich, seinen Produktionsstandort für Kältekammern in das „Solar Valley“ bei Bitterfeld zu erweitern.

2013

Weitere Expansion mit dem Start am Standort Bitterfeld-Thalheim. Das Gesamtinvestitionsvolumen beträgt 3,2 Millionen Euro. Pforzheim konzentriert sich fortan auf die Produktion der cryoair Kaltluftgeräte.

2014

Das Unternehmen beginnt, sich international aufzustellen. Der Eintritt in den französischen Markt wird von der Eröffnung eines Standortes von MECOTEC France in Montpellier eingeläutet.

2016

Erstmals werden mehr als 40 Kältekammern mit einem Gesamtvolumen von 6,5 Millionen Euro in einem Jahr verkauft.

Beginn 2018

MECOTEC cryo:one

Die Marktreife der „cryo:one“ als innovative Kältekammer im Kleinformat wird erreicht. Damit öffnet sich das Produktportfolio der Ganzkörper-Kältetherapie auch für den Markt der Privatanwender.

Mitte 2018

Markteintritt Südostasien mit MECOTEC Asia in Singapur. Mit Beginn der Standortaktivität werden gleich mehrere Kältekammern installiert.

Im selben Jahr kommt ein weiterer Standort mit MECOTEC Italia in Mailand dazu.

Ende 2018

Neue Rekordzahlen: Im Jahr 2018 produziert MECOTEC erstmals mehr als 90 Kältekammern.

Beginn 2019

MECOTEC eröffnet eine Vertriebs-Niederlassung in Dubai, Vereinigte Arabische Emirate.

Mitte 2019

Die Internationalisierung schreitet weiter voran: In den USA eröffnet MECOTEC eine weitere Niederlassung und übernimmt von dort Service und Support für Nord- und Mittelamerika.

Mitte 2020

Akquisition von Coolant.

Seit Anfang 2021

MECOTEC container

Herstellung von Tiefstkühl-Containern zum Transport und zur Lagerung von Impfstoff.